Himbeer-Sahne-Biskuitrolle

In zwei Wochen ist Muttertag – Zeit also um sich schon mal ein paar Gedanken zu machen… Als Foodblogger ist man ja immer der Zeit etwas voraus. So war Mutti auch ein wenig verwirrt, also ich am Ostersonntag bereits mit der ersten Muttertagstorte in der Tür stand. Das Rezept für die Torte in Herzform folgt„Himbeer-Sahne-Biskuitrolle“ weiterlesen

Trüffelcreme-Törtchen

Beitrag enthält unbezahlte Werbung, Werbung aus Überzeugung Wenn ich mir mein eigenes Geburtstagstörtchen backe, dann mache ich das natürlich genau nach meinem Geschmack. Ich liebe die Pralinen von der Confiserie Burg Lauenstein. Für die Füllung habe ich also die „Trüffelcreme – Marc de Champagne“ gewählt. Kombiniert mit frischen Himbeeren war das Törtchen wirklich super lecker.„Trüffelcreme-Törtchen“ weiterlesen

Schoko-Tortelettes

Tortelettes sind perfekt im Sommer: lockerer Biskuit, Vanillecreme und Lieblingsbeeren.

Habt ihr euch auch schon mal über zerbrochene und zerbröselte Tortelettes geärgert? Als ich mir die Förmchen vor ein paar Jahren gekauft habe, haben mich die ersten Versuche wirklich Nerven gekostet.
Mein Tipp: gebt vor dem Teig einige gehobelte Mandeln in die Förmchen und die Tortelettes lösen sich nach dem Backen ganz leicht.

Himbeer-Eierlikör-Biskuitrolle

Wie wäre es mal wieder mit einer Biskuitrolle? Gefüllt mir frischen Himbeeren, Quark und Eierlikör – so lecker!
So einfach Biskuitrollen eigentlich zu backen sind, so sehr hat mich jedes Mal die Aufgabe „von der kurzen oder langen Seite aus aufrollen“ verwirrt. Wenn man zu lange über etwas nachdenkt und im Anschluss nicht mehr weiß, wo vorne und hinten oder in dem Fall die kurze oder lange Seite ist. Aber eigentlich ist es ganz einfach: die gennante Seite direkt quer vor sich legen und rollen.