Startseite

Willkommen auf Katrins Backblog

Neueste Beiträge

cremiger Käsekuchen mit Knusperboden und erster Bloggeburtstag

Erster Bloggeburtstag. Habe ich nicht gerade erst auf den Knopf gedrückt um meinen Blog zu veröffentlichen? Verrückt, dass ich hier bereits seit einem Jahr regelmäßig blogge, obwohl ich vorher so lange überlegt habe, ob ich überhaupt unter die Blogger gehen möchte. In dem Jahr habe ich viel gebacken, fotografiert, Rezepte geschrieben und natürlich Süßes vernascht.„cremiger Käsekuchen mit Knusperboden und erster Bloggeburtstag“ weiterlesen

Nuss-Pudding-Törtchen mit Eierlikör

Kann man eine Torte ganz ohne Küchenmaschine backen? Ja, das geht, denn der Teig für den Boden wird nur geschüttelt und die Füllung nur gerührt. Lediglich zum Sahne steif schlagen benötigt man ein Rührgerät. Ein bisschen seltsam war es für mich schon, ganz ohne meine geliebte KitchenAid zu backen, denn mittlerweile ist es wirklich zum„Nuss-Pudding-Törtchen mit Eierlikör“ weiterlesen

große Heidesandtaler wie vom Bäcker

Ich bin schon lange auf der Suche nach einem richtig guten Rezept für Sandtaler gewesen. Beim Bäcker gibt es diese bei uns in zwei Varianten, mit hellem und dunklem Teig oder mit verschiedener Lebensmittelfarbe eingefärbt. Nun bin ich auf das perfekte Rezept gestoßen. Es sind keine kleinen Kekse, die mit einem Happs vernascht sind, sondern„große Heidesandtaler wie vom Bäcker“ weiterlesen

Hefeschnecken mit Nuss-Nougat-Creme

Hefeschnecken dürfen für mich im Herbst einfach nicht fehlen. Wenn Essen glücklich machen kann, dann definitiv diese süßen Teilchen. Wenn die Tage kürzer werden, es draußen wieder kälter und ungemütlicher wird, da brauche ich solche kleine Stimmungsaufheller einfach. Statt der klassischen Zimtschnecken habe ich mich diesmal für eine Variante mit Nuss-Nougat-Creme entschieden. Die „Back Mich„Hefeschnecken mit Nuss-Nougat-Creme“ weiterlesen

Hörnchen mit Nuss-Nougat-Creme

Die einfachsten Sachen sind doch auch oftmals die besten. Ich mag solche Rezepte, bei denen man alles Zuhause hat und einfach los legen kann. Für die Hörnchen mit Nuss-Nougat-Creme dürften die meisten Zutaten in jeder Küche vorhanden sein. Zum Glück gibt es Hefe mittlerweile wieder überall zu kaufen, außerdem habe ich davon immer einen kleinen„Hörnchen mit Nuss-Nougat-Creme“ weiterlesen

Vanillekastenkuchen mit Schokostückchen

Ich liebe es bei Törtchen kreativ zu werden und mich bei der Dekoration dabei richtig auszutoben, aber worüber sich meine Liebsten am meisten freuen, ist ein einfacher Gugelhupf oder Kastenkuchen mit Schokoglasur. Also habe ich nach den ganzen sommerlichen Rezepten einen klassischen Vanillekastenkuchen mit Schokostückchen für meine Testesser gezaubert. Für mich ist es außerdem die„Vanillekastenkuchen mit Schokostückchen“ weiterlesen

kleine Brötchen aus dem Muffinblech

Ich könnte an der Stelle jetzt erzählen, wie schön es ist, in einen Sonntag oder Urlaubstag mit frisch gebackenen Brötchen zu starten. Aber mal ehrlich, die Realität sieht bei mir anders aus. Ich bin zwar kein Langschläfer, aber produktiv bin ich erst nach meinem ersten Kaffee und einer Kleinigkeit dazu. So schaffe ich es natürlich„kleine Brötchen aus dem Muffinblech“ weiterlesen

Hörnchen mit Erdbeermarmelade

Ich kann einfach nicht ohne backen, aber immerhin habe ich es in meinem Urlaub nur dreimal getan. Darunter waren auch diese Hörnchen mit Erdbeermarmelade, ein Klassiker den meine Familie beim Bäcker liebt. Solche Herausforderungen nehme ich gerne an. Manchmal komme ich dann näher ans Original und manchmal weniger, wobei anders natürlich auch nicht immer gleich„Hörnchen mit Erdbeermarmelade“ weiterlesen

After Eight Muffins – schokoladiges Soulfood

Keine Sorge, die After Eight Muffins (Markennennung, unbezahlte Werbung) kann man natürlich auch schon vor acht Uhr essen. Ist hier eigentlich acht Uhr abends oder morgens gemeint? Nachmittags zum Kaffee lassen sich die Muffins jedenfalls sehr gut vernaschen, das habe ich erfolgreich getestet. Die Muffins sind super saftig und schokoladig, aber nicht zu übertrieben süß.„After Eight Muffins – schokoladiges Soulfood“ weiterlesen

Macarons mit heller Baileys-Ganache

Zartes Mandelbaisergebäck trifft auf eine Baileys-Ganache, die auf der Zunge zergeht. Wer den irischen Sahnelikör mag, wird diese Macarons lieben. Die Ganache wird aus nur zwei Zutaten hergestellt, nämlich Baileys und weißer Schokolade, ist aber sündhaft gut. Ich muss an der Stelle vorwarnen, dass bei der Zubereitung nicht zu viel genascht werden darf, denn die„Macarons mit heller Baileys-Ganache“ weiterlesen

katrins_backblog auf Instragram