Schneeflöckchen Kekse

Schneeflöckchen Kekse

Der Schnee lässt dieses Jahr im Erzgebirge noch ein bisschen auf sich warten und ob es weiße Weihnachten geben wird, ist auch noch ungewiss.

Zumindest in die Plätzchendose sind bei mir schon Schneeflöckchen gewandert. Die zarten Schneeflöckchen-Kekse zerschmelzen quasi auf der Zunge. Aber ich sage euch: Vorsicht, Suchtgefahr! Ich konnte gar nicht so schnell schauen, wie die Plätzchendose wieder leer war. Der Plätzchendieb lässt sich aber ganz leicht überführen, wenn die Küsse plötzlich nach Vanille schmecken…

Probiert die Schneeflöckchen Kekse also unbedingt aus, denn sie sind

  • so schön zart
  • so vanillig
  • ganz schnell und einfach gebacken
  • noch schneller vernascht
  • sehr beliebt

Auf meinem Blog gibt es mittlerweile einige Plätzchenrezepte. Diese sollten auch nicht auf eurem Plätzchenteller fehlen:
Marzipankissen
Lemon Curd Sterne
Vanillekipferl

Damit ihr die Schneeflöckchen Kekse gleich nach backen könnt, folgt hier das Rezept:

Schneeflöckchen

(1 Blech)

125 g weiche Butter/ Margarine
125 g Speisestärke
60 g Mehl
50 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker

zum Bestreuen etwas Puderzucker

– alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät (Knethaken) oder Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten
– zu zwei Rollen à 15 cm formen, in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen
– Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen
– die Rollen in 1 cm breite Scheiben schneiden
– diese zu Kugeln formen und auf das mit Backpapier belegte Backblech legen
– mit einer Gabel Muster in den Teig drücken
– etwa 15 Minuten backen, mittlerer Einschub
– mit dem Backpapier auf einem Kuchenrost erkalten lassen
– die leicht abgekühlten Schneeflöckchen noch mit Puderzucker bestreuen

Verlinkt mich gerne auf Instagram @katrins_backblog oder lasst mir einen Kommentar da, wenn ihr ein Rezept ausprobiert habt. Ich würde mich freuen.

Macht euch eine schöne Weihnachtszeit.

Liebe Grüße,
Katrin

3 Kommentare zu „Schneeflöckchen Kekse

  1. Bei mir sind sie nicht gewurden 🙁 zu eng aufs Blech gelegt,sodass alles zusammen gelaufen ist,wie zerschmolzen sah das aus. Komisch…..ich probiere es nochmal 😉

    1. Ach wie schade. Plätzchen sollten immer mit Abstand zueinander aufs Backblech gelegt werden, im Zweifel immer besser auf mehrere Bleche setzen, wenn du dir unsicher bist. Der Teig sollte gut gekühlt sein und falls er beim Formen zu warm wurde, dann besser das ganz Backblech nochmal kurz in den Kühlschrank schieben. Achte darauf, dass der Backofen bereits die richtige Temperatur hat, wenn du die Kekse hinein schiebst. Ich hoffe, beim nächsten Versuch hast du mehr Glück, denn die Schneeflöckchen sind eigentlich super lecker

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: