Schneeflöckchen Kekse

Der Schnee lässt dieses Jahr im Erzgebirge noch ein bisschen auf sich warten und ob es weiße Weihnachten geben wird, ist auch noch ungewiss.

Zumindest in die Plätzchendose sind bei mir schon Schneeflöckchen gewandert. Die zarten Schneeflöckchen-Kekse zerschmelzen quasi auf der Zunge. Aber ich sage euch: Vorsicht, Suchtgefahr! Ich konnte gar nicht so schnell schauen, wie die Plätzchendose wieder leer war. Der Plätzchendieb lässt sich aber ganz leicht überführen, wenn die Küsse plötzlich nach Vanille schmecken…

Macht euch eine schöne Weihnachtszeit.

Schneeflöckchen
(1 Blech)

125 g weiche Butter/ Margarine
125 g Speisestärke
60 g Mehl
50 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker

zum Bestreuen etwas Puderzucker

– alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät (Knethaken) oder Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten
– zu zwei Rollen à 15 cm formen, in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen
– Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen
– die Rollen in 1 cm breite Scheiben schneiden
– diese zu Kugeln formen und auf das mit Backpapier belegte Backblech legen
– mit einer Gabel Muster in den Teig drücken
– etwa 15 Minuten backen, mittlerer Einschub
– mit dem Backpapier auf einem Kuchenrost erkalten lassen
– die leicht abgekühlten Schneeflöckchen noch mit Puderzucker bestreuen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: