Foodblogbilanz 2020

Foodblogbilanz 2020

Das Jahr 2020 geht in seine letzten Stunden – Zeit also für einen Rückblick.

Noch nie habe ich so viel gebacken wie in diesem seltsamen Jahr. Aber wenn es die einzige Leidenschaft ist, die bleibt, weil Konzerte und Motorsportveranstaltungen ausfallen, habe ich mich in meine Küche verzogen und leckere Sachen gezaubert. Wie habe ich mich im April gefreut, dass meine Eltern ein Stück frische Hefe ergattern konnten und der Hefezopf gesichert war. Und zum Glück ist mir nie Zucker und Mehl ausgegangen. Was für eine verrückte Zeit es doch war…

Ich folge dem Aufruf von www.feedmeupbeforeyougogo.de mit meiner Foodblogbilanz 2020. Auch wenn mein Blog erst am 25.10.2020 online gegangen ist, so gibt es doch einiges zu berichten. Davor habe ich meine Backergebnisse und Rezepte mit euch ausschließlich auf meinem Instagram-Account [katrins-backblog] geteilt.

1. Was war 2020 dein erfolgreichster Blogartikel?

Mein Beitrag zu den ~ Zuckerstangen-Cookies ~ war der am meisten geklickte. Ich hatte sie bereits in 2019 gebacken und damals in kleinen Folietütchen verschenkt. In 2020 haben es die Cookies dann auf meinen Blog geschafft.


2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Das ~ Schoko-Eierlikör-Törtchen ~ habe ich zum 40. Hochzeitstag meiner Eltern gebacken. Den galt es doch angemessen zu feiern, wenn auch nur im kleinen Kreis. Gleichzeitig ist es das aktuelle Titelbild meines Blogs.

Das ~ Trüffelcreme-Törtchen ~ habe ich zu meinem eigenen Geburtstag gebacken. Für meinen Geschmack war es viel zu pink, aber es war überragend lecker.

Die ~ Schneeflöckchen-Kekse ~ zählen auch dazu, weil sie mich an einen schönen Moment und jemanden erinnern.


3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Ich stöbere gerne auf verschiedenen Blogs um mir neue Inspirationen zu holen. Das sind aber zu viele um sie hier zu nennen.


4. Welches der Rezepte, die du 2020 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gebacken – und warum?

Das ist dann wohl mein klassischer Marmorkuchen, der kommt einfach immer wieder auf den Kaffeetisch. Für einen Gugelhupf benötigt es keinen Anlass und er ist eine gute Wahl, wenn es mal schnell gehen soll.


5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2020 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Im Sommer hatte ich das Problem, dass meine Tortenfüllung nicht genug Stand hatte und das Törtchen nach kurzer Zeit bauchig wurde. Ich habe ganz viele Tipps von der Instagram-Backcommunity erhalten. Habt dafür nochmal lieben Dank, ihr Süßen. Seitdem verwende ich super gern Mascarpone und San Apart zum Backen.


6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Ich habe zum ersten Mal Tonkabohne verwendet und sicherlich nicht zum letzten Mal. Ich liebe den Duft beim Backen, er verbreitet etwas wohlig warmes. Dem jeweiligen Gebäck gibt die Tonkabohne eine zarte Note nach Vanille, Bittermandeln und Süßholz.


7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf deinen Blog gekommen sind?

Dazu kann ich noch nichts berichten. Mein Blog steckt noch in den Kinderschuhen, da er erst am 25. Oktober 2020 online gegangen ist. Mal schauen, welche Begriffe nächstes Jahr auftauchen.


8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2021?

Ich wünsche mir, dass ich die Leidenschaft und Zeit für das Backen weiterhin finden werde. Ich hoffe, dass meine Rezepte euch gefallen und zum Nachbacken anregen.

14 Kommentare zu „Foodblogbilanz 2020

  1. Wow, da ist aber schon viel zusammen gekommen in der kurzen Zeit. Ich bin voller Bewunderung für alle, die Torten und Törtchen können. Ich versuche es immer wieder, kommt aber selten etwas Vernünftiges bei raus. Für 2021 wünsche ich Dir alles Gute: für Dich persönlich, aber natürlich auch für Dein Blogbaby!
    Herzlichst, Conny

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: