Marzipankissen

Es folgt mein letztes Plätzchenrezept für dieses Jahr. Meine Liste ist noch unendlich lang, aber es war unmöglich alles zu backen. Die Marzipankissen wollte ich jedoch unbedingt noch ausprobieren. Ich muss sagen, sie sind süß, aber sehr lecker. Das Marzipan ist gut zu schmecken und die Plätzchen haben auf jeden Fall Suchtpotenzial.

Ich freue mich nun auf ein paar ruhige Tage, auf den Gänsebraten bei Mutti, auf ein gutes Glas Wein und auf viele schöne Momente mit der Familie.

Macht euch eine schöne Weihnachtszeit.

Und denkt dran:
Es geht nicht darum, was unter dem Christbaum liegt, sondern wer drum herumsteht.

Marzipankissen

Teig
100 g Mehl
30 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
60 g Butter/ Margarine

Füllung
1 Eiweiß
100 g Marzipan-Rohmasse
3 Tropfen Bittermandelaroma

– alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben
– mit dem Rührgerät (Knethaken) oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten
– in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen
– Marzipan in kleine Stücke schneiden und in einen Rührbecher geben
– Eiweiß und Bittermandelaroma hinzufügen
– mit dem Rührgerät (Rührstäbe) oder der Küchenmaschine glatt rühren, das kann ein bisschen dauern
– Backofen vorheizen: 180°C Ober- und Unterhitze
– den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 35 x 12 cm ausrollen
– mit der Marzipanfüllung bestreichen
– von der langen Seite aufrollen
– etwa 1,5 – 2 cm breite Stücke schneiden und auf das mit Backpapier belegte Backblech setzen
– im mittleren Einschub für etwa 18-20 Minuten backen
– mit dem Backpapier auf ein Kuchenrost ziehen und abkühlen lassen
– nach Belieben noch mit Puderzucker bestäuben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: