No Bake Erdbeertorte

Die Herzbackform hole ich doch viel zu selten aus dem Schrank. Der bevorstehende Muttertag ist aber die perfekte Gelegenheit um mit einer Torte in Herzform einfach mal Danke zu sagen.

Die Torte kann genauso gut in einer 26 cm Springform gebacken werden und natürlich auch zu jedem anderen Anlass, denn Erdbeeren mag doch fast jeder.

Leider habe ich für die Erdbeertorte noch keine frischen Erdbeeren bekommen. Tiefkühlware ist aber außerhalb der Saison eine gute Alternative, da die Erdbeeren sowieso püriert werden.

Ich hätte gerne für die Deko einige frische Erdbeeren verwendet und diese vielleicht auch noch mit Schokolade überzogen. Stattdessen habe ich also die Torte mit selbstgemachten Schokotäfelchen, Sahne, hübschen Streuseln und noch mehr Schokolade dekoriert.

Mit ein bisschen Glück kann man pünktlich zum Muttertag schon frische Erdbeeren bekommen, denn die offizielle Erdbeersaison beginnt in Deutschland bereits im Mai.

No Bake Erdbeertorte
(große Herzbackform oder Springform 26 cm)

150 g Löffelbiskuit
125 g Butter

300 g Erdbeeren (frisch oder Tiefkühl)
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Blatt Gelatine
500 g Quark (20 %)
200 g Schlagsahne

– Löffelbiskuit zerkleinern, das geht mit einem Mixer oder die Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz darüber rollen
– Butter in einem Topf auf niedriger Stufe schmelzen
– die Butter zu den zerbröselten Löffelbiskuit geben und gut vermengen
– die Backform mit Backpapier auslegen
– die Löffelbiskuit-Masse auf den Boden der Springform geben, gleichmäßig verteilen und gut andrücken
– die Springform anschließend in den Kühlschrank stellen

Variante Tiefkühl-Erdbeeren
– Erdbeeren (unaufgetaut), Zucker und Vanillezucker mit einem Esslöffel Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Stufe für etwa 5 Minuten weich dünsten, dabei immer wieder umrühren
– die Erdbeeren pürieren und kalt stellen

Variante frische Erdbeeren
– Erdbeeren waschen und putzen
– Erdbeeren mit Zucker und Vanillezucker pürieren

– Gelatine in kaltem Wasser für 5 Minuten einweichen
– Quark und das (abgekühlte) Erdbeerpüree miteinander verrühren
– Gelatine leicht ausdrücken und auf niedriger Stufe in einem kleinen Topf schmelzen
– sobald sie flüssig ist vom Herd nehmen
– etwa drei Esslöffel der Erdbeer-Quarkmasse zur Gelatine geben und verrühren
– danach die Gelatine-Mischung zur restlichen Erdbeer-Quarkmasse geben und gut verrühren
– Sahne steifschlagen und vorsichtig unter die Erdbeer-Quarkmasse heben
– die Masse auf den Boden geben und für mindestens 6 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen

– nach Belieben mit frischen Erdbeeren, Sahne oder Schokolade dekorieren
– gut gekühlt servieren

Ein Kommentar zu “No Bake Erdbeertorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: