Macarons mit heller Baileys-Ganache

Zartes Mandelbaisergebäck trifft auf eine Baileys-Ganache, die auf der Zunge zergeht. Wer den irischen Sahnelikör mag, wird diese Macarons lieben. Die Ganache wird aus nur zwei Zutaten hergestellt, nämlich Baileys und weißer Schokolade, ist aber sündhaft gut. Ich muss an der Stelle vorwarnen, dass bei der Zubereitung nicht zu viel genascht werden darf, denn die Ganache reicht ganz genau für die angegebene Anzahl Macarons. Aber Vorfreude ist doch die schönste Freude…

An der Dosierung der natürlichen Lebensmittelfarben muss ich noch ein bisschen feilen, denn eigentlich sollte es ein helles Lila werden. Dabei habe ich diesmal schon nur einen Teelöffel davon verwendet, aber die verschiedenen Farben reagieren eben sehr unterschiedlich.

Nach dem Backen habe ich den Macarons noch etwas Glitzer verpasst. Dafür löse ich Glitzerpulver in etwas Alkohol auf und bemale die Macarons mit einem Pinsel.

Macarons mit heller Baileys-Ganache
(ergibt etwa 17 Stück)

36 g Eiweiß
10 g Zucker
75 g Puderzucker
45 g sehr fein gemahlene Mandeln ohne Haut
Lebensmittelfarbe (Pulver)

Füllung
50 g weiße Schokolade
25 g Baileys

– Mandeln mit Puderzucker und Lebensmittelfarbe mischen
– mehmals sehr fein sieben
– Eiweiß zu Eischnee anschlagen
– langsam den Zucker einrieseln lassen und den Eischnee steif schlagen
– die Mandel-Mischung nun vorsichtig unterheben, bis eine dickflüssige, glänzende Masse entsteht
– Macaron-Backmatte oder hilfsweise Backpapier auf ein Backblech legen
– die Teigmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Backmatte spritzen
– beachte dabei, dass die Masse noch aufgeht
– nun das Backblech mehmals leicht auf die Arbeitsplatte klopfen, damit Luftbläschen entweichen können
– etwa 30 Minuten ruhen lassen, damit sich eine Haut auf den Macarons bilden kann
– Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vorheizen
– Backblech in den Backofen schieben und die Temperatur auf 140°C herunter regulieren
– für etwa 25 Minuten backen
– anschließend 20 Minuten auf der Backmatte auskühlen lassen und erst dann lösen

– die weiße Schokolade zusammen mit dem Baileys über dem Wasserbad vorsichtig erwärmen
– sobald die Schokolade weich wird, beides mit einem Teelöffel gut verrühren
– wenn sich alles verbunden hat sofort vom Wasserbad nehmen
– im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen
– anschließend die Ganache in einen Gefrierbeutel geben und eine kleine Ecke abschneiden
– nun die Macarons mit der Ganache befüllen

Tipps:
– alle Zutaten unbedingt aufs Gramm genau abwiegen
– verwende keine frischen Eier
– die Eier sollten unbedingt Zimmertemperatur haben
– die fertigen Macarons können im Kühlschrank aufbewahrt werden, am besten eignet sich dazu eine Blechdose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: