Himbeer-Sahne-Biskuitrolle

In zwei Wochen ist Muttertag – Zeit also um sich schon mal ein paar Gedanken zu machen…

Als Foodblogger ist man ja immer der Zeit etwas voraus. So war Mutti auch ein wenig verwirrt, also ich am Ostersonntag bereits mit der ersten Muttertagstorte in der Tür stand. Das Rezept für die Torte in Herzform folgt dann nächste Woche und ist auch ohne große Backkenntnisse zu meistern.
Ich hoffe, ich werde mal nicht so schlimm, dass ich bereits im Sommer die ersten Weihnachtsplätzchen backe, Ideen hätte ich ja eigentlich genug…

Heute gibt es aber erst einmal das Rezept für die Himbeer-Sahne-Biskuitrolle. Fluffiger Biskuit trifft auf die Süße und leichte Säure der Himbeeren, wird mit weißer Schokolade überzogen und mit Zuckerstreuseln dekoriert. Die Biskuitrolle ist also ebenso eine gute Idee für Muttertag.

Noch ein Tipp: Wer die Füllung gerne etwas schnittfester hat, sollte ein weiteres Blatt Gelatine verwenden.

Himbeer-Sahne-Biskuitrolle
(ergibt etwa 7 Stücke)

Biskuitteig
2 Eier
35 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
40 g Mehl
1 Msp. Backpulver

Füllung
150 g Himbeeren (Tiefkühl)
25 g Zucker
3 Blatt Gelatine
200 g Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker

Deko
40 g weiße Schokolade
10 g Butter oder Kokosfett
nach belieben Dekor

– Backofen vorheizen auf 200°C Ober- und Unterhitze
– Eier in 1 Minute auf höchster Stufe schaumig aufschlagen
– Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen und auf höchster Stufe etwa 10 Minuten schaumig schlagen
– Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und vorsichtig unterheben
– Backblech mit Backpapier belegen
– entweder das Backpapier so umfalten, dass nur das halbe Backblech verwendet wird oder einen Backrahmen auf 22 x 28 cm einstellen
– Teig darauf geben und glattstreichen
– etwa 12 Minuten backen
– den Biskuit sofort nach dem Backen vom Rand lösen und auf ein weiteres Backpapier stürzen
– das obere Backpapier vorsichtig abziehen
– Biskuit aufrollen und auskühlen lassen

– Himbeeren und Zucker in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Stufe erwärmen (nicht kochen)
– Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen
– die Gelatine leicht ausdrücken und in der Himbeermasse auflösen, dabei nicht zu sehr erhitzen
– sobald die Gelatine aufgelöst ist, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen
– die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen
– die abgekühlte Himbeermasse unterheben
– die Füllung auf der Biskuitplatte verstreichen und aufrollen
– für mindestens 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen

– die Schokolade und Butter/ Kokosfett über dem Wasserbad schmelzen, dabei leicht rühren
– mit einem Teelöffel über die Biskuitrolle geben
– nach belieben sofort dekorieren

– gut gekühlt servieren

Ein Kommentar zu “Himbeer-Sahne-Biskuitrolle

Schreibe eine Antwort zu Linsenfutter Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: