Brombeer-Vanillepudding-Tarte

Die Tarte war mein Beitrag zur Blogparade „Beerensommer 2019“. Das Rezept ist eine Hommage an meine Oma. Als ich Kind war, gab es bei ihr Vanillepudding mit versunkenen Brombeeren und daran erinnere ich mich heute noch.

Brombeer-Vanillepudding-Tarte

400 g Brombeeren

Mürbeteig

200 g Mehl
1 Prise Salz
50 g Puderzucker
1 Ei
100 g kalte Butter

Vanillepudding
500 ml Milch
50 g Speisestärke
50 g Zucker
1 Eigelb
1 Vanilleschote

Brombeeren säubern und trocknen lassen

Mürbeteig
Mehl, Salz und Puderzucker in einer Schüssel mischen. Das Ei hineingeben. Butter in Flocken auf dem Mehl verteilen. Masse zu einem glatten Teig kneten. Tarteform fetten und den Teig in die Form und an den Rand drücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Std. kühlen.
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Tarteboden ca. 20 – 25 Min. im unteren Drittel zuerst blind backen. Nach der Hälfte der Zeit die Blindbackerbsen entfernen.

Vanillepudding
7 Esslöffel von der Milch abnehmen. Mit Speisestärke und Zucker glattrühren. Eigelb unter die Speisestärkemischung rühren. Vanilleschote auskratzen. Mark unter die restliche Milch rühren und aufkochen. Speisestärkemischung unter die heiße Milch rühren. Kurz aufkochen. Vom Herd nehmen. Kurz abkühlen lassen und anschließend auf dem Mürbeteig verteilen.

Brombeeren zügig in den Pudding drücken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: